Print Text Version

LEONARDO DA VINCI PROGRAMME

Educación y cultura - Leonardo da Vinci - MovilidadDas als „Linguistische, kulturelle und berufliche Bildung von Valladolid aus nach Europa“ bezeichnete Projekt hat einen Gesamtkostenwert von 162.966,15 €, von denen die Europäische Union 82.222,02 € durch das Leonardo da Vinci Programm subventioniert.

Das Projekt Valladolid mit Europa strebt die Ausbildung von 45 Arbeitslosen an, die Interesse an der Entwicklung ihrer beruflichen Zukunft grundsätzlich in den Bereichen Tourismus, Soziale Dienste, Interkulturelle Schlichtung und Erneuerbare Energien haben – Sektoren, die angemessen ausgebildete Fachleute brauchen und in Valladolid eine hohe Nachfrage haben.

Das Rathaus von Valladolid, Förderer des Projekts in Zusammenarbeit mit einer Reihe von Vermittlerorganisationen, wird 45 Stipendien für ein 12-Wochen-Programm vergeben (in den ersten 2 Wochen wird ein Sprachkurs absolviert und während der weiteren 10 Wochen wird ein Berufspraktikumsprogramm in europäischen Firmen ausgeführt, die von den Vermittlungspartnern ausgewählt worden sind). Die Praktikumsländer sind: Vereinigtes Königreich, Frankreich, Griechenland, Portugal, Italien und Tschechische Republik.

Die Bedürfnisse, die von diesem Projekt gedeckt werden, konzentrieren sich auf die praktische und sprachliche Ausbildung als Garantie für die Erlangung eines qualitativ hochwertigen  Arbeitsplatzes und auf die Ausbildung von hochqualifizierten Fachleuten. Es wird beabsichtigt, dass sich die Teilnehmer neben der Berufserfahrung auch eine Reihe von Kompetenzen aneignen, die ihnen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz von großen Nutzen sein werden.

Das Rathaus von Valladolid hat sich zum Ziel gesetzt, die Zahl seiner Ausbildungs- und Eingliederungsprogramme zu erhöhen und sich bei diesem Projekt auf bestimmte Sektoren, die sich in Valladolid auf dem Vormarsch befinden, zu konzentrieren. Diesen Sektoren sollen in der Praxis ausgebildete Fachleute angeboten werden können, um auf diese Weise zur lokalen und wirtschaftlichen Entwicklung der Region beizutragen.

Die internationalen Partner des Rathauses von Valladolid für dieses Projekt sind:

  • INTER ECHANGES: Vereinigung aus Pantin Cedex (Frankreich), die die Entwicklung von europäischem Jugendaustausch fördert. In den letzten Jahren hat sie aktiv an der Ausarbeitung von zwei der wichtigsten europäischen Bildungsprogramme gearbeitet: LEONARDO DA VINCI und YOUTH.
  • KEA VOCATIONAL DEVELOPMENT CENTRE: Institut mit Hauptsitz in Rethymno (Griechenland). Organisation, die auf Berufsausbildung und Anpassung der Fachleute an den technologischen und sozioökonomischen Wandel spezialisiert ist, sowie auf Aneignung neuer Qualifikationen, kontinuierliche Berufsbildung, Forschung und Entwicklung von Humanressourcen im Allgemeinen.
  • ACADEMIA EUROPEA DE FIRENCE: Akademie aus Florenz (Italien). Gemeinnützige Organisation deren Ziel es ist, das Lernen, den kulturellen Austausch, die Beratung und die Berufsausbildung zu fördern.
  • EUROYOUTH: Agentur aus Lissabon (Portugal), die auf Berufsausbildung spezialisiert ist und im Rahmen ihres Programms Sprachbildung anbietet. Sie arbeitet als Beratungsstelle für Entwicklungsinitiativen und europäische Bildungs- und Eingliederungsprojekte.
  • NORTH WEST ACADEMY: Akademie aus Derry (Nordirland). Sie ist die größte Gastfirma für die Teilnehmer des Leonardo da Vinci Programms in Nordirland. Sie ist in zahlreichen europäischen Projekten involviert: Leonardo da Vinci, nationale Initiativen und Pilotprojekte.
  • VUSTE ENVIS SPOL S.R.O.: Private Organisation mit Hauptsitz in Prag (Tschechische Republik). Eine Firma, die Qualitäts- und Consultingservice in Zusammenhang mit Berufsausbildung, Erwachsenenausbildung, Wirtschaft, Verwaltung und Organisation von Klein- und Mittelbetrieben, internationale Angelegenheiten und Entwicklungsprogrammen liefert.